Brunnenfest 2019

Samstag 1. Juni 2019, 16 bis 22 Uhr: nachbarschaftliches Beisammensein

Sonntag 2. Juni 2019, 11 bis 18 Uhr: Brunnenfest

Die Patenschaft der Königsgrenadier-Kompanie zum Linner Heimatbrunnen an der Rheinbabenstraße besteht mittlerweile seit drei Jahrzehnten.
Zu diesem Jubiläum und gleichzeitigem 35 jährigen „Brunnengeburtstag“ richten die Königsgrenadiere, wie bereits angekündigt, ein Fest aus.

Wir laden herzlich ein, den Brunnen am Sonntag dem 2. Juni 2019 zwischen 11 und 18 Uhr genauer in Augenschein zu nehmen.
Für musikalische Unterhaltung durch die Linner Rampensäue sowie Verpflegung in flüssiger und fester Form wird gesorgt.

Da am gleichen Tag in Alt-Linn vielfältige und interessante Waren auf dem Haus-, Hof- und Straßentrödelmarkt angeboten werden, lohnt sich der Besuch gleich doppelt.

Am Vorabend des Brunnenfestes findet ein nachbarschaftliches Beisammensein zwischen 16 und 22 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Brunnen statt.
Auch hierzu laden wir gerne ein.

Alle Jahre wieder

Zur Vorbereitung auf das anstehende Brunnenfest am 2. Juni – Informationen folgen – hat die Kompanie den Heimatbrunnen wieder einmal gereinigt und in Betrieb genommen.
Dieses Mal wurde ein besonderes Augenmerk auf die Reinigung der Wassertanks gelegt. Unser Spieß Daniel war sich nicht zu fein, um in den fast knietiefen Schlamm zu steigen und Eimer für Eimer davon zu Tage zu fördern.

Seit dem 6. April plätschert es also wieder an der Rheinbabenstraße, sodass sich jeder daran erfreuen kann.

Jahreshauptversammlung

Am 11. Januar 2019 trafen wir uns in der Gaststätte En et Büdche zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Nachdem unser Hauptmann Reiner Ingenpaß uns begrüßt und ein frohes neues Jahr gewünscht hatte, hielten wir eine Schweigeminute zu Ehren unseres langjährigen Kompaniekoches Gerd Funger, der wenige Tage vorher verstorben war.
Auch hier möchten wir ihm erneut gedenken.

Der Kassenbericht, der Bericht der Kassenprüfer sowie ein Bericht der letzten Versammlung wurden vorgetragen.
Nachdem der gesamte Vorstand durch die Versammlung entlastet worden war, folgte die Neuwahl, bei der die Vorstandsmitglieder durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestärkt wurden.

Zwischendurch pausierten wir die Versammlung und genossen das hervorragende Essen, welches Andreas Hündgen für uns zubereitet hatte. Wir beschlossen, uns beim nächsten Schützenfest im En et Büdche bewirten zu lassen und freuen uns noch jetzt, dass Andreas uns dies zugesagt hat. Vielen Dank dafür.

Anschließend wurde über den vergangenen erfolgreichen Weihnachtsmarkt sowie über Pläne für das Jahr 2019 gesprochen.

Schützenfest 2018

Das letzte Burg-, Trachten- und Heimatfest ist jetzt schon wieder ein paar Wochen her.
Leider vergingen die Festtage auch dieses Mal wie im Flug und wie hätten gerne ein paar Tage verlängert.

Unser Neumitglied Jan K. hat sich über Schützenfest überaus gut eingelebt, bei unserem Hauptmann Reiner wurde auf rätselhafte Weise mitten in der Nacht gekränzt und der Oberstleutnant Michael B. hat beim legendären Reiter Pitter ganz neue Maßstäbe gesetzt.
Außerdem durfte beziehungsweise musste unser lieber Spieß den Löhnungappell in Hawaiihemd und Sonnenbrille vollziehen und unsere neuen Kanoniere Noah F. und Silas F. eröffneten ihre Dienstzeit äußerst farbenfroh bei der Parade.
Von Burkhard H. wurde uns ein Mitgliedsantrag vorgelegt, über den wir uns sehr freuen.

Die Kompanie hatte insgesamt eine sehr schöne gemeinsame Zeit die teilweise fotografisch festgehalten wurde. Es gibt die neue Galerie „Die Grenadiere 2018“ mit Einzel- und Gruppenfotos sowie die Galerie „Heimatfest 2018“ mit einer bunten Mischung diverser Fotos.

Vorbereitungen

Linner Burg-, Trachen- und Heimatfest 2018

Die Königsgrenadiere sind voller Vorfreude auf das kommende große Ereignis.
Nur alle drei Jahre ist es so weit und das bedeutet, wir möchten besonders gut vorbereitet sein.

Die Blumen zum Schmücken des Quartiers und der Offiziersstandorte sind gedreht.
An dieser Stelle vielen Dank an Pascale und Peter Funger, bei denen wir einen tollen Nachmittag verbracht haben.

Gut ausgebildet sind wir auch in den militärischen Grundlagen.
Bei regelmäßigen Terminen wurden unsere Kenntnisse durch Spieß Daniel aufgefrischt.
Sollte es also während der Festlichkeiten aus unerklärlichen Gründen zu einer Rebellion kommen, kann sich unser König Friedel auf uns verlassen. 😉

Flachsmarktvorfreude

Die Königsgrenadiere stehen voller Vorfreude in den Startlöchern – der Flachsmarkt 2018 kann kommen.

Egal ob Ordnerdienst, die Unterstützung der Handwerkerinnen und Handwerker beim Auf- und Abbau oder deren traditionelle Versorgung mit Kaffee und Stütchen, wir freuen uns wie jedes Jahr auf unsere Aufgaben und natürlich die gute Stimmung in Linn.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank den Partnerinnen der Kompaniemitglieder, sowie weiteren Freundinnen und Freunden der Kompanie, die uns wieder unterstützen.

Ein weiterer Dank geht an das unermüdliche Team der Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt für die umfangreiche und stets gute Organisation.

Stolze Jubilare

Auf der Jubilarfeier des Linner Schützenvereins wurden am 19. Januar die drei Grenadiere Hans-Peter Coenes, Joachim Basan und Jörg Schulz geehrt.

Insgesamt kommen die drei Grenadiere auf 75 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein und 130 Jahre Mitgliedschaft in der Königsgrenadier-Kompanie.

Bernd Mootz konnte an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen, ist aber ebenfalls seit 25 Jahren Mitglied im Schützenverein.

Herzliche Glückwünsche allen Jubilaren und einen großen Dank für die jahrelange Treue.

Kompaniekönig 2017

Am 21. Oktober 2017 trafen sich die Königsgrenadiere im En et Büdche um den Titel des Kompaniekönigs zu ermitteln. Nach ein paar Stunden und einer leckeren Stärkung war der Vogel in Gefahr.
Durchsetzen konnte sich unser Oberleutnant Hans-Peter, der den Vogel schlussendlich von der Stange holte.
Bei ein paar Kaltgetränken ließen wir den Abend gemütlich ausklingen und freuen uns bereits auf das nächste Schießen.

Der Spieß ganz vorne!

Unser Spieß Daniel hat beim heutigen Kompanie- und Gruppenschießen den Titel des besten Einzelschützen errungen.