Historie

Die Geschichte der Linner Königsgrenadiere

Als eine der ältesten Kompanien des Linner Schützenfestes präsentiert sich hier eine Kompanie, die auf eine lange Tradition zurückblicken kann.
Seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts waren die Grenadiere die Soldaten, die vor der Front Handgranaten schleuderten. Ende des 17. Jahrhunderts wurden sie zu eigenen Kompanien und Bataillionen zusammengefasst.
Die ersten Grenadierregimenter stellte Friedrich der Große in Deutschland auf. Bereits zu dieser Zeit hatten sich in Linn, bedingt durch den spanischen Erbfolgekrieg (1701 – 1714), einige Grenadiere niedergelassen.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Kompanie 1956 neu gegründet. In der heutigen Schützenfest-Szene stellt die Kompanie als königstreue Truppe das Leibregiment Seiner Majestät dar. So ist die Kompanie seit 1956 wieder zu einer kameradschaftlichen Formation zusammengewachsen.

Es sind Freude und Spaß am Kompanieleben und die vielfältigen Aufgaben an den Schützenfesttagen wie die Wachparade und das Aufziehen der Wachen, die diese Kompanie besonders attraktiv machen. Das Standquartier ist seit 1965 das Linner Lokal „Op de Trapp“. Die Wirtsleute haben jedes Fest zum Wohlbefinden der Kompanie beigetragen. An den Schützenfesttagen befindet sich das Hauptquartier bzw. Wachlokal am Mühlenhof 2 in Linn.


Die Kompanie von 1956 bis heute:

1956
Neugründung der Königsgrenadier-Kompanie Linn 1956

1957, 1960, 1963 und 1965
Schützenfeste mit Hauptmann Hubert Benten

1968 und 1971
Schützenfeste mit Hauptmann Heinz Lenzen

1974, 1977 und 1980
Schützenfeste mit Hauptmann Horst Hildebrandt
1980 wurden die einfachen Holzgewehre durch stilechte Imitationen von Vorderladergewehren abgelöst.

1983
Schützenfest mit Hauptmann Hans-Georg Dörken
1983 wurde erstmals eine Originalnachbildung einer Kanone aus dem 17. Jahrhundert bei den Festzügen mitgeführt. Das Originalvorbild hierfür steht hinter dem Eingang der Linner Burg.

1986
30-jähriges Jubiläum in der Linner Museumsscheune unter dem kurz zuvor gewählten Hauptmann Heinz Grieger
Schützenfest mit Hauptmann Heinz Grieger
Inkrafttreten der ersten Satzung.

1988
Schützenfest mit Hauptmann Heinz Grieger
Beim Schützenfest 1988 trugen die Grenadiere erstmals eigene von Erich Vieten nach alten Vorbildern gefertigte Helme.

1991
Die Kompanie erhielt einen Gruppen und Inventarraum in der Weißen Schule am Margaretenplatz.
Schützenfest mit Hauptmann Heinz Grieger
Die gesamte Kompanie trat dem Linner Schützenverein 1388 e.V. bei.

1994
Schützenfest mit Hauptmann Heinz Grieger

1996
Im Mai 1996 feierte die Kompanie dann ihr 40jähriges Jubiläum im Pfarrsaal von St. Margareta in Linn unter der Schirmherrschaft von Dieter Pützhofen dem damaligen Oberbürgermeister der Stadt Krefeld.

1997
Schützenfest mit Hauptmann Heinz Grieger

2000
Beim Schützenfest 2000 wurde der langjährige Hauptmann Heinz Grieger vom Linner Schützenverein zum Major befördert.

2001
Erstmalige Versorgung der Handwerker auf dem Linner Flachsmarkt mit Kaffee.

2003
Schützenfest mit Major Heinz Grieger

2006
Schützenfest mit Major Heinz Grieger
50 jähriges Jubiläum im Linner Pfarrheim

2009
Schützenfest mit Major Heinz Grieger
Anschaffung originalgetreuer Vorderladergewehre mit aufgepflanztem Bajonett.

2010
Durch die Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt wurde Major Heinz Grieger, stellvertretend für die Kompanie, für besondere Verdienste in Linn und dem Flachsmarkt mit der Leopold Wahlefeld Plakette ausgezeichnet.
Teilnahme am ersten Krefelder Stadtschützenfest.

2011
Feier zum 55. Jubiläum im Linner Pfarrheim

2012
Schützenfest mit Major Heinz Grieger
Übergabe der Kompanieführung an den bisherigen Spieß und dann Hauptmann Reiner Ingenpaß.
Ernennung von Major Heinz Grieger zum Ehrenvorsitzenden der Kompanie.

2013
Tod des langjährigen Geschäftsführers und Organisators Heiner Neumann.

2014
Durchführung des duch Heiner Neumann initiierten Brunnenfestes zum 30 jährigen Bestehen des Linner Heimatbrunnens.
Anschaffung neuer Räder für die Kompaniekanone.

2015
Schützenfest mit Hauptmann Reiner Ingenpaß
Ehrung des langjährigen Kompanieführers Heinz Grieger zur 50 jährigen Mitgliedschaft

2016
Jubiläumsfeier zum 60 jährigen Kompaniebestehen in der Linner Museumsscheune.